„Gesund Abnehmen durch das Abnehmprogramm Abnehmen mit Genuss“
Ist Vegetarisch fettarm?
wdv/M. Himpel

Tipps

Ist Vegetarisches fettarm?

Ob ein Gericht Fleisch enthält oder nicht, sagt noch nichts über seinen Fettgehalt aus. Deshalb ist es wichtig, auch das vegetarische Menü in der Kantine oder den Veggie-Wrap im Snackangebot auf den Fett-Prüfstand zu stellen.

Genau hinschauen
Vegetarisch – das heißt für viele automatisch eine Menge Gemüse, Rohkost und Salat und damit leicht und fettarm. Manchmal kann auch das Gegenteil der Fall sein. Zwar fehlen den vegetarischen Gerichten Fisch und Wurst, aber es können reichlich Sahne, Käse, Eier und Nüsse drinstecken. Die bringen allesamt viel Fett mit.

Bewusst auswählen
Es lohnt sich deshalb, nicht unbesehen am Buffet oder beim Einkauf zuzugreifen.

Hier ein paar Tipps:

  • Bei Fertiggerichten die Nährwertinformationen lesen und den Fettgehalt der Produkte vergleichen.
  • Lieber bei Gemüse und Soße getrennt zugreifen und sparsam dosieren. Das gilt auch für den Salatteller.
  • Von Käsespätzle, Schupfnudelpfannen und Co. nur kleine Portionen nehmen, dafür zwei Portionen Salat.
  • Gemüseaufläufe sind häufig dick mit Käse überbacken, damit kommt viel Fett auf den Teller. Besser sind in der Regel asiatische Gemüsegerichte aus dem Wok.
  • Bei Sandwiches, belegten Brötchen und Wraps auf die Soßen achten. Die sind zwar in der Regel vegetarisch, aber oft fettreich.
  • Gemüse aus der Tiefkühltruhe ist häufig mit Sahne bzw. Öl verfeinert. Deshalb lieber TK-Gemüse ohne Zusätze oder frisches Gemüse verwenden.

Man muss es schon wollen

Gesund abnehmen mit Genuss - Testimonial Jennifer

Jennifer, 23 Jahre
hat bisher 10 Kilo abgenommen.

Mein Tipp:

mit den Informationen intensiv auseinandersetzen und dran bleiben!

Anfangs hat mir der Wochenplan ganz schön die Augen geöffnet, was ich früher so alles in mich reingefuttert habe. Offen gesagt, war das für mich ein kleiner Schock. Mir ist klar geworden, dass ich ein Mensch bin, der einen Plan braucht, an den er sich klar halten kann. Und er darf nicht radikal sein. Schließlich will ich langfristig gut damit leben.

In den Kursen von „Abnehmen mit Genuss“ lerne ich, welche Lebensmittel für mich gut sind und in welchen Mengen. Ich muss nicht hungern, und da ist sogar ab und an mal ein Stück Schokolade drin. Außerdem mache ich jetzt mehr Sport. Ein Nebenher-Programm ist „Abnehmen mit Genuss“ jedoch nicht. Man muss sich schon drauf einlassen.

Man muss es schon wollen

Gesund abnehmen mit Genuss - Testimonial Jennifer

Jennifer, 23 Jahre
hat bisher 10 Kilo abgenommen.

Mein Tipp:

mit den Informationen intensiv auseinandersetzen und dran bleiben!

Anfangs hat mir der Wochenplan ganz schön die Augen geöffnet, was ich früher so alles in mich reingefuttert habe. Offen gesagt, war das für mich ein kleiner Schock. Mir ist klar geworden, dass ich ein Mensch bin, der einen Plan braucht, an den er sich klar halten kann. Und er darf nicht radikal sein. Schließlich will ich langfristig gut damit leben.

In den Kursen von „Abnehmen mit Genuss“ lerne ich, welche Lebensmittel für mich gut sind und in welchen Mengen. Ich muss nicht hungern, und da ist sogar ab und an mal ein Stück Schokolade drin. Außerdem mache ich jetzt mehr Sport. Ein Nebenher-Programm ist „Abnehmen mit Genuss“ jedoch nicht. Man muss sich schon drauf einlassen.

Login

für registrierte Teilnehmer