< Zurück

Bewegt in die Adventszeit

Warum bis zum Jahreswechsel mit den guten Vorsätzen warten? Nehmen Sie sich doch schon mehr Bewegung in der Adventszeit vor. Jeden Tag eine Runde zügig gehen und diesen Spaziergang bis zum Fest nach und nach ausdehnen.

5-Minuten-Walk 

Start ist der 1. Dezember mit 5 Minuten – eine kurze Runde. Wiederholen Sie diesen 5-Minuten-Walk an den nächsten beiden Tagen. Zugegeben, Sie kommen dabei nicht weit, aber Sie beginnen eine Gewohnheit zu entwickeln – und darum geht’s. Am 4. Dezember erhöhen Sie auf 10 Minuten und können allmählich auch das Tempo steigern. Wiederholen Sie die 10-Minuten-Runde an den nächsten beiden Tagen. Ein Tipp zum Durchhalten: Immer zur selben Uhrzeit starten.

Im 5-Minuten-Takt erhöhen

Nach drei Tagen steigern Sie Ihre Runde wieder um 5 Minuten. Dieses Prinzip führen Sie bis zum 24. Dezember fort. Wir haben für Sie gerechnet:
7. bis 9. Dezember: 15 Minuten
10. bis 12. Dezember: 20 Minuten
13. bis 15. Dezember: 25 Minuten
16. bis 18. Dezember: 30 Minuten
19. bis 21. Dezember: 35 Minuten
22. bis 24. Dezember: 40 Minuten

Routine an Weihnachten


Wer durchhält, landet an Weihnachten bei 40 Minuten spazieren gehen pro Tag. Gleichzeitig haben Sie eine neue Bewegungsroutine in den Alltag eingeführt, die eine Menge für die Gesundheit bringt: Regelmäßiges Gehen hält beweglich, verbrennt Kalorien, stärkt Herz und Kreislauf, hebt die Laune und hilft beim Abschalten. Wenn das kein schönes Geschenk ist …


© wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

 

Bewegter Advent  © istockphoto/LarsZahnerPhotography
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz