< Zurück

Mit Aquafitness abnehmen

Nur Gymnastik im Wasser? Aquafitness ist mehr. Nirgendwo sonst wird so gelenkschonend trainiert und mit so viel Effekt. Dabei werden jede Menge Kalorien verbraucht. Positiver Nebeneffekt: Aquafitness entspannt.

Vorteile des Wassers nutzen
Ganz egal, welche Fitnessübungen Sie im Wasser machen Gelenke, Bänder und Wirbelsäule werden durch den Auftrieb des Wassers entlastet. Das erleichtert das Training, was besonders dann von Vorteil ist, wenn man ein paar Pfunde zu viel hat. Dazu kommt, dass der Stoffwechsel unter Wasser auf Hochtouren läuft und mehr Energie als sonst verbraucht. Mit Bewegung nimmt der Kalorienverbrauch noch einmal richtig zu. Aquafitness verbessert Ihre Kondition und stärkt das Herz-Kreislauf-System. Übrigens: Das Verletzungsrisiko ist minimal, da das Wasser übereifrige Bewegungen bremst.

Wellness-Effekt
Durch die Fitnessübungen wirkt das Wasser wie eine Massage. Das regt die Durchblutung an und strafft das Gewebe. Die Bewegung im Wasser sorgt für Entspannung und lässt den Alltag leicht vergessen.


© wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

 

Mit Aquafitness abnehmen © Michael Völler/wdv