„Gesund Abnehmen durch das Abnehmprogramm Abnehmen mit Genuss“

Rezept

Ananas Carpaccio

Nährwertangaben des Ananas Carpaccio pro Portion Kalorien 135 kcal

  • Zubereitungszeit ca. 10 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad einfach
  • Entspricht den Abnehmen mit Genuss und den AOK-Qualitätskriterien

Zubereitung des Ananas Carpaccio

  • Von der Ananas beide Enden abschneiden und großzügig schälen. Mit einem großen scharfen Messer die Frucht in hauchdünne Scheiben schneiden.
  • Ananasscheiben auf einer Platte anrichten. Beeren waschen und dazugeben.
  • Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, zusammen mit dem Zucker in einem Mörser zerreiben.
  • Minzzucker über das Carpaccio streuen.

 

TIPP: Wer mag, kann 1 EL Limettensaft darüberträufeln

Zutaten

Für 4 Personen

1 Ananas
200 g Blaubeeren
4 Stängel frische Minze
2 EL Zucker

Rezept Download:

Rezept: Ananas Carpaccio
wdv/F. Weinert

Man muss es schon wollen

Gesund abnehmen mit Genuss - Testimonial Jennifer

Jennifer, 23 Jahre
hat bisher 10 Kilo abgenommen.

Mein Tipp:

mit den Informationen intensiv auseinandersetzen und dran bleiben!

Anfangs hat mir der Wochenplan ganz schön die Augen geöffnet, was ich früher so alles in mich reingefuttert habe. Offen gesagt, war das für mich ein kleiner Schock. Mir ist klar geworden, dass ich ein Mensch bin, der einen Plan braucht, an den er sich klar halten kann. Und er darf nicht radikal sein. Schließlich will ich langfristig gut damit leben.

In den Kursen von „Abnehmen mit Genuss“ lerne ich, welche Lebensmittel für mich gut sind und in welchen Mengen. Ich muss nicht hungern, und da ist sogar ab und an mal ein Stück Schokolade drin. Außerdem mache ich jetzt mehr Sport. Ein Nebenher-Programm ist „Abnehmen mit Genuss“ jedoch nicht. Man muss sich schon drauf einlassen.

Man muss es schon wollen

Gesund abnehmen mit Genuss - Testimonial Jennifer

Jennifer, 23 Jahre
hat bisher 10 Kilo abgenommen.

Mein Tipp:

mit den Informationen intensiv auseinandersetzen und dran bleiben!

Anfangs hat mir der Wochenplan ganz schön die Augen geöffnet, was ich früher so alles in mich reingefuttert habe. Offen gesagt, war das für mich ein kleiner Schock. Mir ist klar geworden, dass ich ein Mensch bin, der einen Plan braucht, an den er sich klar halten kann. Und er darf nicht radikal sein. Schließlich will ich langfristig gut damit leben.

In den Kursen von „Abnehmen mit Genuss“ lerne ich, welche Lebensmittel für mich gut sind und in welchen Mengen. Ich muss nicht hungern, und da ist sogar ab und an mal ein Stück Schokolade drin. Außerdem mache ich jetzt mehr Sport. Ein Nebenher-Programm ist „Abnehmen mit Genuss“ jedoch nicht. Man muss sich schon drauf einlassen.

Login

für registrierte Teilnehmer